Website-Besucher dürfen nicht zum Ja-Sagen verleitet werden

Website-Besucher dürfen nicht zum Ja-Sagen verleitet werden

Gestaltung der Cookie-Banner muss neutral gehalten sein Website-Besucher dürfen weder unmittelbar noch subtil durch unfaire Praktiken zur Abgabe einer Einwilligung gedrängt werden. Dies erklärt zum Beispiel die österreichische Datenschutzbehörde in ihren FAQs zu Cookies und Datenschutz: „Für die Nichtabgabe einer Einwilligung dürfen nicht mehr Interaktionen mit dem Cookie-Banner notwendig sein, als für die Abgabe der…

Server in Deutschland reicht nicht aus

Server in Deutschland reicht nicht aus

Schon die Möglichkeit der Datenweitergabe ist unzulässig. Am 13. Juli 2022 traf die Vergabekammer Baden-Württemberg (Az. 1 VK 23/22) eine wichtige Entscheidung. Danach liegt eine datenschutzrechtlich unzulässige Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland auch dann vor, wenn der Server von einer in der Europäischen Union ansässigen Gesellschaft betrieben wird, die Teil eines US-Konzerns ist. Denn…

Datenschutz bei Videokonferenzen: Hohe Hürden für die Lehre an Hochschulen.

Datenschutz bei Videokonferenzen: Hohe Hürden für die Lehre an Hochschulen.

Ohne Videokonferenzen können Hochschulen, Universitäten, Fachschulen und Bildungsträger ihren Bildungsauftrag während der Pandemie nicht erfüllen. Amerikanische Software funktioniert, aber es gibt Datenschutzbedenken. Die Hessische Datenschutzbehörde schlägt eine Lösung für deren Einsatz vor und macht Vorgaben, mehr dazu hier. Auch web.de berichtet ausführlich darüber, was es für Möglichkeiten gibt, mehr dazu finden Sie hier. Videokonferenzsoftware ist…